Live erleben: FC Hansa Rostock im Ostseestadion

Live erleben: FC Hansa Rostock im Ostseestadion

Seit dem Jahr 1954 wird im Rostocker Ostseestadion Fußball gespielt, das von 1953 bis 1956 mit Hilfe des sogenannten Nationalen Aufbauwerks errichtet wurde. Es war von Beginn an Spielstätte von Empor Rostock, ab 1965 vom FC Hansa Rostock, der aus der seinerzeitigen Fußballabteilung ausgegliedert wurde.

Grundlage für erstklassigen Fußball im Nordosten war jedoch die Delegierung der Mannschaft vom Empor Lauter aus dem Erzgebirge, die auf Weisung der DDR-Sportführung noch während der Saison 1954/55 als aktueller Tabellenführer der DDR-Oberliga an die Ostseeküste nach Rostock verlegt wurde. Bis zur Gründung des FC Hansa im Jahr 1965 galt Empor Rostock jedoch als „ewiger Zweiter“, stieg 1956 sogar in die 2. Liga ab, erreichte aber den sofortigen Wiederaufstieg.

Der FC Hansa Rostock war nach Magdeburg der zweite in der DDR gegründete Fußballclub. Beste Platzierung war in den Anfangsjahren die Vizemeisterschaft in der Saison 1967/68. In den Jahren 1973 bis 1990 stieg Rostock viermal in die 2. Liga ab und handelte sich damit den Ruf einer „Fahrstuhlmannschaft“ ein. In der Saison 1990/91 schaffte es die Mannschaft jedoch, in der neu geschaffenen NOFV-Oberliga den Meistertitel zu erringen.

Nach drei Jahren Zweitklassigkeit bis 1995 spielte die Mannschaft zehn Jahre in der Bundesliga. Danach spielte sie mit einem Jahr Unterbrechung für die 1. Liga ab 2005 wieder in der 2. und 3. Liga. Besonders emotionsgeladene Spiele liefern sich die Hansa-Spieler stets mit früheren ostdeutschen Teams. Als Erzrivalen gelten Mannschaften wie Energie Cottbus, Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden, aber auch der FC St. Pauli aus Hamburg.

Das Ostseestadion als Spielstätte des Fußballklubs wurde ab 2007 in DKB-Arena umgetauft, erhielt jedoch im Mai 2015 den alten Namen zurück.

Live erleben: FC Hansa Rostock im Ostseestadion

ca. 33 km entfernt

Kopernikusstraße 17
18057 Rostock

Das könnte Sie interessieren:

Essen & Trinken

alles anzeigen: Essen & Trinken (8) »

Restaurant im Hotel am Markt
 

Restaurant im Hotel am Markt

18246 Bützow

Im Restaurant des Hotels gibt es gute regionale Küche. Für Tagungen und Feiern aller Art stehen Räume für 30 bis 50 Personen zur Verfügung.

Hotel & Restaurant DREIWASSER
 

Hotel & Restaurant DREIWASSER

19406 Sternberg

ca. 23 km entfernt

Charmantes Restaurant mit traditionell zubereiteter Mecklenburger Küche wie heimischen Fisch- und Wildspezialitäten aber auch vegane Gerichte. Kaffee, hausgebackenen Kuchen und Eiscremé wird im Café Pavillon am See serviert.


Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (41) »

Hotel am Markt
 

Hotel am Markt

18246 Bützow

Hotel in zentraler Lage mit 20 DZ, 10 EZ, 2 behindertengerechte Zimmer u. 1 Hochzeits- zimmer. Restaurant mit regionaler Küche und Eiscafé, Gesellschafts- und Tagungsräume. Reisegruppen sind willkommen.

Ferienwohnung "Alte Mühle"
 

Ferienwohnung "Alte Mühle"

19399 Dobbertin

ca. 33 km entfernt

Ferienanlage mit 1 Ferienhaus und 2 Ferienwohnungen im Wald am Naturschutzgebiet Mildenitztal. Große Rasenfläche, Spielplatz, Grillplatz, Back- und Räucherofen. Angeln und Baden in der Nähe möglich.


Angebote

alles anzeigen: Angebote (28) »

Radwandertouren in der Mecklenburger Schweiz
 

Radwandertouren in der Mecklenburger Schweiz

18246 Bützow

ein Angebot vom Hotel am Markt in Bützow

Angebot für Busgruppen
 

Angebot für Busgruppen

18246 Bützow

ein Angebot vom Hotel am Markt in Bützow