Bützow, die Inselstadt an der Warnow

Inmitten von unzähligen Wiesen, Wäldern, Feldern, Seen und sanften Hügeln liegt Bützow, die einstige Hauptstadt des Bistums Schwerin. Die 1229 erstmals urkundlich erwähnte Stadt verzaubert sowohl Besucher als auch Einheimische durch ihre Lage und die vielfältigen Freizeitaktivitäten. Bootstouren, Wasserwandern, Angeln, Baden am Rühner See, Radfahren und Wandern, z.B. im Waldgebiet "Rühner Laden", - Bützow bietet eine Menge Möglichkeiten.

Mit ihrer praktischen Insellage zwischen der Warnow und dem Bützower See ist sie naturräumlich reichhaltig ausgestattet, bietet besondere architektonische Sehenswürdigkeiten und einprägsame kulturelle Attraktionen, die auf jeden Fall eine Besichtigung wert sind.

Kunstliebhabern wird ein Besuch im Kunsthaus, im Krummen Haus und in der Galerie „Stine“ wärmstens empfohlen.

Verkehrstechnisch gesehen ist Bützow auch gut erschlossen. Es liegt zwischen Schwerin und Rostock, verfügt über ein ausgebautes Eisenbahnnetz und einen Hafen, der in seiner Blütezeit einen wichtigen Wirtschaftsfaktor der Stadt darstellte und die Anbindung zu den Häfen von Rostock und Wismar auf dem Wasserweg gewährleistet.

Entdeckungsreise in die Geschichte

Das könnte Sie interessieren:

Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (41) »

Hotel am Markt
 

Hotel am Markt

18246 Bützow

Hotel in zentraler Lage mit 20 DZ, 10 EZ, 2 behindertengerechte Zimmer u. 1 Hochzeits- zimmer. Restaurant mit regionaler Küche und Eiscafé, Gesellschafts- und Tagungsräume. Reisegruppen sind willkommen.

Hotel-Pension Sternbergersee
 

Hotel-Pension Sternbergersee

19406 Sternberg

ca. 24 km entfernt

Familiär geführtes Haus mit modern eingerichteten Zimmern, Fewos und Appartements sowie Gaststätte und Liegewiese. Lage: am Stadtrand von Sternberg, 100 m bis zum See, viele Freizeitmöglichkeiten...


Angebote

alles anzeigen: Angebote (28) »

Radwandertouren in der Mecklenburger Schweiz
 

Radwandertouren in der Mecklenburger Schweiz

18246 Bützow

ein Angebot vom Hotel am Markt in Bützow

Angebot für Busgruppen
 

Angebot für Busgruppen

18246 Bützow

ein Angebot vom Hotel am Markt in Bützow


Entdecken

alles anzeigen: Aktivitäten (77) »

Hafen Bützow

Hafen Bützow

18246 Bützow

Am 1. März 1863 wurde in der Warnow von einem Rostocker Bagger begonnen, den Strom auszubaggern. Ein Mann namens Sauter hatte zusammen mit mehreren Bützowern einer Rostocker Werft den Auftrag erteilt, einen eisernen Schraubendampfer zu bauen. Alles lief nach Plan und am 12. Juni 1863 unternahm der Dampfer "Warnow" seine erste offizielle Fahrt und die Schifffahrtslinie Rostock-Bützow war eröffnet. In seiner Blütezeit war der Bützower Hafen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Stadt.

Gänsebrunnen

Gänsebrunnen

Bützow

An den Gänsekrieg, eine kleine Revolution der Bützower Bürger gegen einen Erlass des Magistrats zum Verbot freilaufender Gänse in der Stadt, erinnert der Gänsebrunnen vor dem Rathaus.